itrust myself

Auf meiner Suche nach Erleuchtung reiste ich 2015 nach Immenstadt zum European Summer Course.
Ein großes jährliches Treffen für die Anhänger des Diamantweg Buddhismus, bei dem auch der Gründer des Zentrums, Lama Ole Nydahl, anwesend war.
Ich hatte 7 Tage eingeplant, reiste aber nach 3 Tagen ab, weil mir klar geworden war, dass ich meiner Erleuchtung auf der leeren Wiese neben dem Camp näher komme als auf dem Gelände selbst.

Besondere Aufmerksamkeit richtete ich auf die mediale Präsenz insgesamt, den zentralen “Charging Point” und die Ladestationen im Vorraum des Meditationszeltes.
Der Kult um die Smartphones wollte nicht recht zusammenpassen mit dem Konzept des Jetzt und Hier.
Der Einsatz von Videotechnik und Synchrondolmetschern legte ein mediales Ereignis über das spirituelle. Der Umgang mit Natur auf dem Gelände und die industriell anmutende Infrastruktur verstörte mich.